- Tuxpost Blog - https://www.tuxpost.de -

In der Hölle des Call Centers

Autor: Thomas Schramm am 28. Juni 2008 @ 17:35 unter Fundbüro | Keine Kommentare

Kaum hatte es die Telekom geschafft, ihr Technik Callcenter (nicht das allgemeine Callcenter für Kunden) kompetent zu besetzen (sofern man an eine/n dort bereits länger Beschäftigte/n geriet), wird auch schon wieder „outgesourced“ und aufgelöst [1] (Telepolis), ausgegliedert und weniger Geld für mehr Arbeit gezahlt. Was die Fluktuation wieder stark steigen und die Kompetenz stark sinken läßt, aber das lokale JobCenter wird schon für ausreichend Frischfleisch sorgen – an Hartz4-Empfängern besteht ja kein Mangel, und ob die Kandidaten sich auch nur ansatzweise mit der jeweiligen Materie auskennen, ist völlig egal.

Dabei war das Telekom-Call Center Technik verglichen mit anderen Anbietern noch recht erholsam. Die Haupt-Kundenhotline soll an die adm Group gehen, über die der Telepolis-Artikel eine lustige Geschichte erzählt: Innerhalb von 6 Wochen entwickelte besagte Firma für die Telekom-Festnetzsparte eine „maßgeschneiderte Lösung“ für die Kundenbetreuung. Da darf man sich auf den zukünftigen Support freuen. Bleibt noch der Link auf „We don’t support that [2]“ von Kyle Killen – „A tech-support slave tells his hellish tale“.


Ausdruck von Tuxpost Blog: https://www.tuxpost.de

URL zum Beitrag: https://www.tuxpost.de/2008/06/28/in-der-hoelle-des-call-centers/

URLs in diesem Beitrag:

[1] „outgesourced“ und aufgelöst : http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28211/1.html

[2] We don’t support that: http://dir.salon.com/story/tech/feature/2004/02/23/no_support/index.html